coli-conc Logo

Prototyp von coli-rich zur Kataloganreicherung

2020-08-24

Unter https://gbv.github.io/coli-rich/ gibt es einen ersten Prototyp der Webanwendung coli-rich zur Anreicherung der Sacherschließung mittels Konkordanzen. Über die Weboberfläche lassen sich Datensätze aus dem K10Plus-Katalog laden und die darin vorhandenen Sacherschließungsdaten analysieren. Falls das coli-conc Konkordanz-Register passende Mappings zu Vokabularen enthält, mit denen der Datensatz noch nicht erschlossen ist, wird eine entsprechende Anreicherung vorgeschlagen. Mappings können mit Cocoda direkt zum Konkordanz-Register hinzugefügt oder dort bewertet werden.

Screenshot coli-rich

Im Laufe des Jahres soll coli-rich erweitert werden, so dass nur geprüfte Mappings Verwendung finden. Wenn sich Mappings als falsch herausstellen, kann die Anreicherung zurückverfolgt und automatisch korrigiert werden. Nach der Testphase wird die Anreicherung auf größerer Teile des K10Plus-Katalog ausgeweitet und automatisiert.

Bislang werden Basisklassifikation (BK), Regensburger Verbundklassifikation (RVK), Sachgruppen der Deutschen Nationalbibliografie und Dewey-Dezimalklassifikation (DDC) unterstützt.

2022-07-12

Sacherschließungsdaten des K10plus-Katalog als Open Data veröffentlicht

2022-06-23

The software library cocoda-sdk can be used to access terminologies from various sources

2022-05-13

Informationen zum Einbinden eigener Vokabulare in Cocoda anhand verschiedener Beispiele.

2022-04-27

Concordances can now be managed inside Cocoda

2022-04-25

Weitere Vokabulare in BARTOC und Cocoda verfügbar.

2022-02-04

Die neue Version des DDC-Analysetool coli-ana bringt Verbesserungen und ermöglicht die Eintragung von DDC-Zerlegungen in den K10plus-Katalog