coli-conc Logo

coli-rich

Kataloganreicherung durch Konkordanzen

Das Teilprojekt coli-rich hat zum Ziel, die vorhandene heterogene Sacherschließung in Bibliothekskatalogen mittels Konkordanzen zwischen verschiedenen Erschließungssystemen anzureichern. Die Konkordanzen werden im Rahmen von coli-conc mit der Webanwendung Cocoda verwaltet.

Eintragung im K10plus-Katalog

Unterfeld $A ist im K10plus in Suchschlüssel IKT 8559 (SEQ=Sacherschliessungsquelle) erfasst. Damit sind alle Titel auffindbar bei denen Sacherschließungsdaten:

Implementierung

Zunächst werden im K10plus BK-Notationen auf Grundlage von RVK-Notationen eingetragen. Weitere Informationen, Skripte und Beispiele dazu siehe im git-repository.